Schön, dass du uns an diesem besuchst.

Wettbewerb „Schönster Briefkasten Deutschlands gesucht!“
vom 01. Januar 2007 bis zum 21. März 2007




Sind wir mal ehrlich: Briefkästen bilden als kaum beachtete Randgruppe einen effizienten Meinungsbilder in unserer Gesellschaft. Für den Zugriff auf die persönliche Post, zahlreiche Werbebriefe, eingehende Rechnungen oder die tägliche Zeitung benötigen wir dagegen im Schnitt doch kaum mehr als 1 Minute pro Tag. Klappe auf, alles raus, Klappe zu. Das war es im Großen und Ganzen.

Dass uns der Briefkasten dabei so manchen nützlichen Dienst erweist und wir uns in Zeiten der E-Mail- und SMS-Flut immer mehr über eine Urlaubskarte von Freunden oder einen handgeschriebenen Brief mit persönlicher Note freuen, verdrängen wir bewusst.

Doch wie sieht unser nützlicher Lebensgehilfe im Standard eigentlich aus? Grau oder schwarz, oft auch strahlend weiß, in Reihe mit anderen oder ganz alleine auf weiter Flur, manchmal mit Zeitungsrolle und manchmal eben auch ohne. Ein Traumtyp? Wohl eher nicht.

Das wollten wir ändern und suchten daher mit unserem Wettbewerb „Schönster Briefkasten Deutschlands gesucht!“eben genau diesen.